矯めるなら若木のうち。

Tameru nara wakagi no uchi.
Ein junger Baum kann leicht gebogen werden.


Japanischer Ahorn

イロハモミジ gesprochen: Irohamomiji

Nachfolgend beschreibe ich jeden einzelnen meiner Ahornbäume und hoffe, dass diese Informationen anderen Momiji-Liebhabern bei der Auswahl eines "Neuen" helfen kann. Oft weichen die eigenen Erfahrungen von denen in den Online-Shops veröffentlichen Beschreibungen ab. Insbesondere die Größenangaben liegen oft weit unter denen in der Realität.


Acer Palmatum Katsura 桂

Pflanzdatum: seit 2010 auf der Südseite

aktuelle Größe: 3,00 m

erwartete Größe: mind. 3,5 m

Wuchsform: hoch wie breit

Standort: volle Sonne, zu heiße Sommer (2018) setzen den Triebspitzen leider zu

Ansprüche: sehr pflegeleich, verträgt auch Rückschnitt

Farben: im Frühjahr leuchtend gelb mit roten Blatträndern, im Sommer ins hellgrün gehend, im Herbst leuchtend orange

Erfahrung: Pflegeleicht, wächst die ersten Jahre sehr stark

Bewertung: ++


Acer Palmatum Seiryu 青龍

Pflanzdatum: Mein erster Baum stand mehrere Jahre ausschließlich im Topf, ist leider im Winter 2010 erfroren

zweiter Baum seit 2014 im Beet

aktuelle Größe: 2,50 m

erwartete Größe: > 3 m

Wuchsform: aufrecht

Standort: volle Sonne

Ansprüche: verträgt volle Sonne, mag es eher trocken

Farben: im Frühjahr hellgrün, im Sommer grasgrün, im Herbst leuchtend rot

Erfahrung: Pflegeleicht, wächst die ersten Jahre sehr stark mit sehr langen Trieben.

Bewertung: ++


Acer Palmatum Shaina

Pflanzdatum: der erste Baum gepflanzt 2006 auf der Südseite (2016 leider abgestorben), seit 2017 ein neuer Shaina auf Stamm gezogen (erst ausschließlich im Topf und seit 2018 im Beet)

aktuelle Größe: wächst extrem langsam, 80 cm auf Stamm

erwartete Größe: ???

Wuchsform: hoch wie breit, kleine Blätter

Standort: volle Sonne

Ansprüche: anspruchsvoll, jedenfalls mein Exemplar

Farben: im Frühjahr leuchtend rot, im Sommer immer noch rot, aber leicht vergrünend, im Herbst leuchtend rot

Erfahrung: Leider ist die Hälfte des Bäumchens abgestorben und es sieht auch für die anderen Zweige nicht sehr gut aus. 2016 Juni: komplett abgestorben, der neue ab 2017 im Topf und seit 2018 zwischen den Pfingstrosen im Beet.

Bewertung: Farbe ++, Wuchs +


Acer Palmatum Osakazuki オオサカズキ

Pflanzdatum: seit 2005 auf der Südseite

aktuelle Größe: 4 m

erwartete Größe: > 4 m

Wuchsform: trichterförmig, nicht sehr dicht, lässt Licht durch

Standort: volle Sonne

Ansprüche: verträgt volle Sonne, durch die langen Triebe eher kein Rückschnitt zu empfehlen, Äste trocknen sonst aus. Blätter nur an den Astenden.

Farben: im Frühjahr hellgrün, im Sommer kräftig grün, im Herbst leuchtend rot (extrem rot)

Erfahrung: Pflegeleicht, wächst sehr stark. Ist ein wunderbarer Schattenspender, ohne zu dicht zu sein. Blüten sehr dekorativ. Treibt sehr spät aus. Sieht nach dem Winter relativ lang kahl aus, bevor sich die großen Blätter ausrollen.

Bewertung: ++


Acer Palmatum Kamagata

Pflanzdatum: seit 2005 auf der Südseite

aktuelle Größe: 2,5 m

erwartete Größe: 3 m

Wuchsform: breit

Standort: volle Sonne

Ansprüche: verträgt volle Sonne

Farben: im Frühjahr hellgrün mit rotem Rand, im Sommer kräftig grün, im Herbst leuchtend orange

Erfahrung: Pflegeleicht, wächst langsam. Wird von seinem Wuchs her als Bonsai angesehen. Ist sehr dekorativ. Herbstfärbung spät, aber dafür sehr lang. Blätter fallen im Herbst als letztes gegenüber den anderen Ahornbäumen ab. Die Äste sind sehr zart, aber dennoch stabil.

Bewertung: +++ (einer meiner Lieblingsbäume)


Acer Shirasawanum "Aureum"

Pflanzdatum: ein Baum seit 2005 auf der Südseite, der andere seit 2007 auf der Nordseite

aktuelle Größe: beide ca 2,5 m

erwartete Größe: 3,5 m

Wuchsform: schlank, trichterförmig

Standort: Baum 1 steht in der vollen Sonne, Baum 2 im Halbschatten (nur früh und abends Sonne)

Ansprüche: mag eigentlich keine volle Sonne (Sonnenbrandgefahr!), Blätter im Schatten jedoch nicht ganz so gelb, eher grün

Farben: im Frühjahr und Sommer gelb bis hellgrün, im Herbst orange-braun (in der Sonne auch rot), rote Blüten über den Blättern (aber nicht in jedem Jahr)

Erfahrung: Nicht so pflegeleicht. Der teuerste Ahorn überhaupt. Tut weh, wenn er nicht gut wächst. Leider werden beim Baum auf der Südseite zunehmend Äste trocken. Dadurch kein dichtes Laubdach mehr.

Bewertung: +++ (wunderschön, aber riskant)


Acer Palmatum Shishigashira

Pflanzdatum: seit 2005 im Topf, nach drei Jahren ausgepflanzt, Standort Südseite

aktuelle Größe: 3,50 m

erwartete Größe: 4 m

Wuchsform: schlank, trichterförmig

Standort: volle Sonne

Ansprüche: verträgt volle Sonne

Farben: im Frühjahr hellgrün, im Sommer kräftig dunkelgrün, im Herbst leuchtend bunt

Erfahrung: Pflegeleicht, wächst sehr moderat. Kleine verkräuselte Blätter. Äste extrem starr. Wirkt bizarr, aber wunderschön

Bewertung: +++


Acer Palmatum Tsuma gaki ツマ餓鬼

Pflanzdatum: seit 2013, seit 2016 im Topf (aus dem Beet in den Topf)

aktuelle Größe: 0,70 m

erwartete Größe: wächst relativ langsam, noch keine Beurteilung möglich

Wuchsform: sehr breit

Standort: halbschattig

Ansprüche: verträgt keine direkte Sonne, Blätter verfärben sich in der Sonne Rot

Farben: im Frühjahr hellgrün mit auffälligen roten Rändern (Hauptschmuck), im Sommer "verblassend" und in der Sonne "errötend", im Herbst rotbraun

Erfahrung: Eine Schönheit für das Frühjahr. Im Sommer werden die Blätter jedoch gern abgefressen. Braune Stellen durch die Sonne.

Bewertung: Frühling ++  gesamt eher +


Acer Palmatum Mikawa Yatsubusa

Pflanzdatum: seit 2014 im Topf (2018 leider nicht durch den Winter gekommen)

aktuelle Größe: 0,50 m

erwartete Größe: im Topf bleibt er klein, ausgepflanzt aber auch eher ein Bonsai

Wuchsform: breit, bizarr

Standort: volle Sonne

Ansprüche: verträgt volle Sonne

Farben: im Frühjahr grün, im Sommer kräftig grün, im Herbst leuchtend orange-rot

Erfahrung: Pflegeleicht, wächst sehr langsam. Mittelgroße Blätter ziegelartig, extrem eng wachsend. Wirkt bizarr, aber wunderschön. Sehr dekorativ in einem Steingarten.

Bewertung: +++  Hat aber leider den Winter 2018 im Topf nicht überlebt. Die Wurzeln waren wohl nicht geschützt genug. Alle anderen Topf-Ahornbäumchen haben schadlos überlebt. Der späte Frost 2017 hatte ihm schon zugesetzt und wohl die Kraft geraubt.


Acer Palmatum Orange Dream

Pflanzdatum: seit 2010 gemeinsam mit Katsura nebeneinander ausgepflanzt, Südseite

aktuelle Größe: 1,80 m

erwartete Größe: 3 m

Wuchsform: breit

Standort: volle Sonne, aber vom Katsura abgeschattet

Ansprüche: verträgt keine volle Sonne, Die Blätter werden in der Sonne braun und fallen ab.

Farben: im Frühjahr gelb mit roten Rändern, leicht mit dem Katsura zu verwechseln, im Sommer hellgrün, im Herbst leuchtend orange. Über das ganze Jahr sehr hell. Damit guter Kontrast zu dunklem Hintergrund.

Erfahrung: Pflegeleicht, wächst unregelmäßig, aber kräftig. Keine Rarität, eher Massenware im Gartenmarkt.

Bewertung: ++


Acer Palmatum Fireglow

Pflanzdatum: seit 2014 im Topf

aktuelle Größe: 0,80 m

erwartete Größe: im Topf bleibt er hoffentlich klein, ausgepflanzt geschätzte 3-4 m

Wuchsform: breit

Standort: volle Sonne

Ansprüche: verträgt volle Sonne

Farben: im Frühjahr leuchtend dunkelrot, im Sommer dunkelrot nur leicht vergrünend, im Herbst leuchtend rot, deshalb der Name "fireglow"

Erfahrung: Pflegeleicht, wächst relativ kräftig. Im Kontrast zu hellgelbem Laub anderer Bäume sehr schön dunkelrot.

Bewertung: +++


Acer Palmatum Dissectum ベニシダレ

Pflanzdatum: seit 2001 Nordseite

aktuelle Größe: 1 m

erwartete Größe: 1,2 m

Wuchsform: extrem breit, hängende Form, attraktive Form im Winter mit Schnee

Standort: Schatten

Ansprüche: verträgt keine volle Sonne

Farben: im Frühjahr grün, im Sommer kräftig grün, im Herbst leuchtend orange-rot

Erfahrung: Pflegeleicht, wächst sehr langsam. Wird aber immer breiter. Wächst leider in den Weg hinein und muss jährlich seitlich geschnitten werden (eher ungünstig). Daher sollte der Baum mehr Platz um sich herum erhalten.

Bewertung: ++


Acer Palmatum Hupps Dwarf

Pflanzdatum: seit 2014 im Topf, 2018 ins Beet besetzt (Nordseite)

aktuelle Größe: mit Stamm 1 m

erwartete Größe: im Topf bleibt er klein, ausgepflanzt aber auch eher ein Bonsai

Wuchsform: in alle Richtungen, bizarr in einzelnen Trieben und sehr dichtem Laub

Standort: nur im Sommer in der Sonne, ansonsten Schatten

Ansprüche: verträgt volle Sonne

Farben: Austrieb rosafarben, im Frühjahr hellgrün, im Sommer kräftig grün, im Herbst leuchtend orange.

Erfahrung: Pflegeleicht, wächst sehr langsam. Sehr kleine, feste Blätter, ziegelartig eng wachsend. Wirkt bizarr, nicht so attraktiv wie der Mikawa Yatsubusa.

Bewertung: ++


Acer Palmatum Deshojo

Pflanzdatum: seit 2010 im Topf, 2012 erfroren :(  kein ähnlich schönes Nachfolgeexemplar gefunden.

aktuelle Größe: wurde damals als Bonsai gekauft und im Topf kultiviert, war ca 0,70 m groß

erwartete Größe: wahrscheinlich 3 m

Wuchsform: trichterförmig

Standort: volle Sonne

Ansprüche: verträgt volle Sonne

Farben: im Frühjahr rot, im Sommer kräftig rot, im Herbst leuchtend rot

Erfahrung: war sehr pflegeleicht, wenn der Winter nicht so arg gewesen wäre

Bewertung: +++


Acer Palmatum Sangokaku

Pflanzdatum: seit 2015

aktuelle Größe: 2 m

erwartete Größe: 3-4 m

Wuchsform: aufrecht, leicht buschig

Standort: im Sommer in der vollen Sonne, im Frühjahr und Herbst im Halbschatten

Ansprüche: verträgt wahrscheinlich volle Sonne

Farben: Rote Rinde und rote Blattstiele! Blätter im Frühjahr hellgrün mit roten Rändern (sehr dekorativ), im Sommer gelb-orange, im Herbst leuchtend orange. Ganzjährig attraktiv!

Erfahrung: Hat den heißen Sommer 2015 ohne Verbrennungen gut überstanden. Leider hat der Spätfrost 2017 einige Äste stark geschädigt. Hoffen wir, dass der Rückschnitt gut vertragen wird. Ja, hat er :) Er wächst mit langen Trieben unermüdlich weiter.

Bewertung: +++


Acer Palmatum "Firecracker"

Pflanzdatum: neu seit 2016, starke Frostschäden April 2017 :-(

aktuelle Größe: 0,7 m

erwartete Größe: 3 m

Wuchsform: überhängend mit gefiederten Blättern (ähnlich Dissectum)

Standort: im Halbschatten

Ansprüche: verträgt wahrscheinlich volle Sonne

Farben: Klein, aber oho: das Rot ist fast ein Pink, Klasse! Im Austrieb aber bräunlich.

Erfahrung: Nach den starken Frostschäden 2017 und der dicken Schneedecke, die zum Abknicken einiger Äste geführt hat, hab ich ihn in einen Topf umgepflanzt und hoffe, dass er sich darin erst mal erholen kann.

Er hat den Winter 2017/2018 sehr gut im Topf überstanden und wirkt jetzt wie ein Dissectum mit hängenden langen Trieben.

Bewertung: ++


Acer Palmatum "Enkan"

Pflanzdatum: seit 2016, ebenfalls starke Frostschäden April 2017 :-(

aktuelle Größe: 0,7 m

erwartete Größe: 3 m

Wuchsform: breiter Wuchs mit schmalen, lanzettlichen Blättern

Standort: im Halbschatten

Ansprüche: verträgt wahrscheinlich volle Sonne

Farben: dunkelgrün bis dunkelrote Blätter. Sehr schön rot beim Austrieb. Wird im Herbst samtrot.

Erfahrung: Nach den Frostschäden wurde ein damit notwendiger Rückschnitt bis jetzt gut vertragen. Die neuen Austriebe sehen gesund aus. Im Folgejahr herrlich gesunder Austrieb mit schön sichelförmigen Blättern.

Bewertung: ++


Acer Palmatum "Taylor"

Pflanzdatum: neu seit 2017 im Topf

aktuelle Größe: 0,3 m

erwartete Größe: ? m

Wuchsform: gekräuselte, panaschierte Blätter

Standort: im Halbschatten

Ansprüche: verträgt wahrscheinlich keine volle Sonne

Farben: rosa-grün im Austrieb.

Erfahrung: Noch keine Erfahrungen

Bewertung: +

2017 abgestorben. Keine Empfehlung von mir.


Ensemble